Sonntag, 14. April 2013

Bärlauch-Pesto selbst gemacht

Gestern habe ich auf dem Markt einen Bund Bärlauch gekauft und der musst heute natürlich verarbeitet werden.
Dummerweise war gestern in unserem Rewe ums Eck so viel los, dass ich wegen 1 Päckchen Parmesan keine Lust hatte mich in die gefühlt 3 km lange Schlange einzureihen. Also habe ich den Feta verwendet, der noch im Kühlschrank war.
So sah das Ganze dann nach dem Häkseln aus (Bärlauch, Olivenöl, Pinienkerne und Feta):

Ab ins Glas und in den Kühlschrank. Die Reste aus  dem Mixer kamen dann gleich auf die Nudeln zum Abendessen - sehr *mjam*


Keine Kommentare: