Sonntag, 22. Juli 2012

USA-Mitbringsel

Ich habe ja wirklich eine ganz furchtbar tolle Mama.
Meine Schwester und sie waren im Frühjahr auf Kreuzfahrt mit der Queen Mary 2 nach New-York mit anschließende 2 oder 3 Tage Aufenthalt dort. Sie hatten mich im Vorfeld gefragt, ob ich denn etwas mitgebracht haben möchte und mir fiel dazu nur ein, dass die Sachen von M.A.C in den USA auch dank des guten Euro-Dollar-Wechselkurses günstiger sind.
Also habe ich mich hingesetzt und eine Liste gemacht. Mit dem Hinweis: "Wenn das wirklich viel günstiger ist, würde ich mich da sehr über einen Lippenstift, einen Lidschatten, einen Pinsel fürs Verblenden und einen Puderpinsel freuen. Vielleicht gibt es ja auch ein Set." Die Liste umfasste natürlich mehr als 2 Pinsel, damit falls sie etwas nicht bekommen, sie eben eine Alternative hätten. 

Gestern dann kam meine Mama zu Besuch und packte die Geschenke aus. Ich bin schier umgefallen - das ist die Ausbeute:
Brush Cleanser - umgerechnet 11,39 € - Kosten hier 14,50 €
Lip-Liner Burgundy - umgerechnet 12,26 € - Kosten hier 15 €
Lippenstift Hang-Up
- umgerechnet 12,67 € - Kosten hier 18,50 €
Lidschatten Deep Truth - umgerechnet 13,14 € - Kosten hier 17,50 €
Lidschatten Humid - umgerechnet 13,14 € - Kosten hier 17,50 €
Pinsel 211 - umgerechnet 15,77 € - Kosten hier 20 €
Pinsel 242 - umgerechnet 21,43 € - Kosten hier 27 €
Pinsel 213 - umgerechnet 21,43 € - Kosten hier 24 €
Pinsel 129
- umgerechnet 29,79 € - Kosten hier 42 €
Pinsel 129 SH
- umgerechnet 29,79 € - Kosten hier 42 €
Pinsel 217 - umgerechnet 24 € - Kosten hier 19,71 €
Pinsel 228
- umgerechnet 24 € - Kosten hier 19,71 €
Alles zusammen kam sie auf 268,30 $, was damals 215,88 € entsprach. Als sie mir sagte, wie viel sie ausgegeben hat, bin ich erst recht hinten über gekippt. Gespart hat sie gut 60 Euro, in Deutschland hätte ich bei M.A.C. online für das alles 286 € gezahlt.
 Meine Mama ist echt verrückt - zumal sie mir die Sachen geschenkt hat!!!

Außerdem wollte sie mir dann auch noch das Make-Up geben, was sie sich für die Reise gekauft hat und mit dem sie nicht klar kam (sie schminkt sich schon seit Jahrzehnten nicht mehr und hat deshalb auch außer Lippenstift nichts daheim). Die Sachen hat sie aber wieder mit genommen, nachdem ich ihr dann einen kleinen Augen-Make-Up-Grundkurs gegeben habe.