Montag, 22. November 2010

Gücklich

Es wird mal wieder Zeit was zu schreiben.
Auch nach gut einem Monat hab ich die China-Bilder noch nicht komplett sortiert. Die Shanghai-Bilder sind zumindest von den verwackelten und sonst irgendwie blödsinnigen Bildern befreit, mit Peking habe ich aber noch nicht mal angefangen.
Grund dafür? Ganz einfach - ich hab im Moment zu viel damit zu tun überglücklich zu sein ;-) Eigentlich verbringe ich jede freie Minute mit vor mich hin grinsen und doof die Wand anstarren oder mit meinem Schatz.
Wie es so oft der Fall ist, kam das Ganze vollkommen unerwartet und fühlt sich immer noch an wie ein Traum. Ich bin zwar schon die letzten 2 Monate mit einem ständigen Dauergrinsen herum gelaufen, weil ich doch ziemlich verknallt war aber dass das was werden könnte, hätte ich nicht gedacht. Hoffnungen gemacht habe ich mir überhaupt keine, habe einfach nur das Gefühl des Verliebtseins genossen. Aber dann haben sich die Ereignisse überschlagen, die Dinge haben sich gefügt und seit 2 Wochen kann ich sagen "Glücklich vergeben"!
Mein Leben scheint es im Moment einfach gut mit mir zu meinen, ich habe einen tollen Mann an meiner Seite, einen Haufen lieber Freunde (*hug* an alle) und auch auf der Arbeit läuft gerade alles bestens. Was will man mehr?

Ja - Egopost - aber das muss auch mal sein. Wenn man sich so fühlt, dass man sein Glück laut raus schreien möchte, dann sollte man das wohl tun ;-) auch wenn es in dem Fall eher raus schreiben ist.

Keine Kommentare: