Donnerstag, 28. Oktober 2010

Zurück aus China und endlich auch angekommen

Ich bin seit letzter Woche Freitag zurück aus China. Freitag Abend um 21:15 Uhr habe ich meine Wohnung wieder betreten. Endlich...

Bisher habe ich leider die Erlebnisse und Eindrücke aus China nur bedingt verarbeiten können. Ich bin eigentlich überhaupt nicht zur Ruhe gekommen. Ein Grund war, dass mein Vater bis gestern zu Besuch war und außerdem die halbe Wohnung im Chaos versinkt, weil Handwerker da sind. Mein Flur ist voll gestellt mit Kram, meine Jacken und sonstiges, was an der Garderobe hing, ist auf 3 Zimmer verteilt und ich hab etwas die Übersicht verloren.
Aber seit gestern bin ich wenigstens wieder allein in dem Chaos und das ist gut so. Außerdem ist ja dieses Wochenende ein langes Wochenende und somit hoffe ich auf ein wenig Ruhe und Zeit meine Bilder sichten, aufräumen und Chaos eindämmen zu können.

Was ich wunderschön fand, nach meiner Ankunft: ich wurde am Bahnhof abgeholt, schon am Flughafen hat mich eine SMS erreicht, auf die ich noch am Gepäckband geantwortet habe und woraufhin gleich ein herzliches "Willkommen zurück und wie geht's dir?" kam, was mich unwahrscheinlich gefreut hat. Auch Samstag Abend die ersten meiner Leute wieder zu sehen war super und es war einfach ein wundervoller Abend, was insbesondere an zwei bestimmten Menschen lag, die den Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Am Sonntag war SWR3-Grillparty in Rappenwört und es war wunderbar mit den DLRGlern zusammen zu grillen und einen schönen Tag zu verleben. Montag war ich zum Abendessen (Reibekuchen *mjam*) eingeladen und Dienstag kam ein Freund bei mir vorbei.
Ich glaube, ich habe noch nie nach einer längeren Reise so sehr das Gefühl gehabt, dass ich wirklich auch vermisst worden bin und das ist ein wundervolles Gefühl.

Es ist wunderschön wieder hier zu sein und jetzt auch endlich die Zeit und die Freiheit zu haben wieder anzukommen. Bin einfach so froh, wieder bei euch allen zu sein! Eine Sache weiß ich sicher: so schnell mache ich keinen Trip mehr komplett allein ohne einen lieben Menschen an meiner Seite, mit dem ich mich austauschen kann. Bei einem Natur-Trip mit hauptsächlich imposanten Naturwundern kann ich es mir vorstellen, aber einen Städte-Trip bzw. eine Reise zu berühmten Dingen, die Menschen erbaut haben, den sollte man mit jemandem zusammen machen - sonst fehlt einem einfach der Austausch über das, was da so imposant ist.

Bilder von China werden folgen, vielleicht am Wochenende oder nächste Woche, bitte noch etwas Geduld was das anbelangt, sind nur ungefähr 800 Bilder, die ich durchschauen und sortieren muss.

1 Kommentar:

Alruna hat gesagt…

ich finde es schön dass du wieder da bist und freue mich wenn wir uns wieder sehen und was du mir so alles erzählst *knuff*

liebe grüße und ein schönes "samhain-wochenende"

tanja