Montag, 23. August 2010

Nähen

Ich habe mein Wochenende damit verbracht einen Rock zu nähen und ich bin sooooo stolz drauf, dass ich es wirklich hinbekommen habe, dass er gut aussieht.
Als Vorlage diente mir die Anleitung von Natron und Soda für einen Schleppenrock. Ich habs hier und da ein wenig verändert, die Schleppe wird bei mir abnehmbar sein (das hab ich noch nicht gemacht). Also ich habe den Überrock genäht und die Schleppe separat - so dass ich sie mit Knöpfe/Druckknöpfen oder so dann dran machen kann und ggf. auch mal abnehmen. Das weiß ich noch nicht genau, werde die Tage nochmal kreativ sein. Bilder folgen dann auch.
Auf jeden Fall habe ich jetzt einen langen Rock für die Hochzeit meines Cousins in 2 Wochen, den ich auch wann anders mal anziehen kann, auch mit Reifrock und so. Ich freu mich echt wahnsinnig, dass ich jetzt mit relativ wenig Aufwand so was tolles im Kleiderschrank habe. Das hat jedenfalls auch meine Nähbegeisterung wieder angestachelt...
Einziger negativer Punkt: ich hab vom stundenlangen Nähen etwas Rückenschmerzen und vom Stoffschneiden auf dem Boden durch das ständige Knien und wieder Aufstehen ordentlich Muskelkater.

Keine Kommentare: