Donnerstag, 19. August 2010

Ich will Ruhe

Keine Ahnung, ob ich einfach in den letzten Tagen/Wochen einfach zu viel geredet hab oder ob Alles gerade zu viel ist, aber das Einzige was ich im Moment wirklich will ist:
Meine Ruhe haben.

Ich mag mich nur mit Leuten umgeben, die mich einfach nehmen wie ich bin, bei denen ich mich wohl fühle, die auch mal akzeptieren, dass ich keinen Bock hab groß zu reden.
Mich schrecken meine tausenden Termine in der nächsten Zeit wirklich ab, fühle mich sehr sehr fremdbestimmt...hier ein Geburtstag, da eine Hochzeit und dazu noch andere Verpflichtungen wie Verein oder Arbeit. Irgendwie ist das jeden Sommer so, dass ich über Wochen und Monate hinweg an Wochenenden ausgebucht bin, die Zeit, die ich eigentlich zum Regenerieren brauche. Aber das gibts einfach für die nächsten 6-8 Wochen nicht...und die letzten Wochen war auch schon ständig was. Tja und schon ists September bzw. Oktober und dann gehts auf Dienstreise - naja da dann wenigstens im Anschluss 6 Tage allein nach Peking. Ich glaube das wird Balsam für die Seele - 6 Tage allein und nur mir selbst verpflichtet.

Außerdem kommen dann noch die Gedanken über die Zukunft dazu. Es ist mir kaum möglich wirklich von meiner Arbeit abzuschalten, das Ganze im Büro zu lassen und nicht über die nächsten Monate nachzudenken und über die Frage, ob ich in der geforderten Zeit fertig werde. Mache mir da sicher selbst Druck, aber so ist es nun einmal...

Also bitte nicht wundern, wenn ich mal zickig bin oder einfach nur schlecht drauf. Ich bin fahrig, vergessen von Jetzt auf Gleich Dinge, stehe zum Teil neben mir. Seht es mir nach - ich pflege einfach im Moment meinen Sozialautismus.

Keine Kommentare: