Sonntag, 28. Dezember 2008

Jahresrückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende. Und was tut man dann? Man blickt mal kurz zurück und denkt über das nach, was so passiert ist.
In diesem Jahr ist verdammt viel passiert, insbesondere Dinge, die mein Leben sehr deutlich verändert haben. ABER nicht zum Schlechteren. Ich kann, glaube ich, mittlerweile sagen: so wie es gekommen ist, war es gut und alles hatte seinen Sinn. Ich kann nach vorne blicken und nehme mir für das neue Jahr vor

1. nach Vorne zu blicken und keine Tränen zu vergießen, wenn ein eingeschlagener Weg nicht zum Ziel führt
2. Ziele immer wieder neu zu definieren
3. mich nicht geschlagen zu geben
4. auf mein Bauchgefühl zu hören
5. mir mehr Zeit für mich zu nehmen
6. das Leben zu genießen
7. das zu machen, was mir Spaß macht
8. mich nicht unterkriegen zu lassen
9. zu meinen Gefühlen zu stehen und sie zu zeigen
10. mich nicht vor anderen für meinen Weg zu rechtfertigen
11. meinen Weg nach bestem Wissen und Gewissen zu suchen und zu gehen
12. neue und alte Freundschaften zu pflegen und auszubauen

Mehr fällt mir jetzt spontan nicht ein. Aber ich glaube, ich gehe sehr positiv in das neue Jahr. Ich freue mich auf die Zeit mit den Menschen, die mich mögen und lieben. Ich freue mich darauf, mein neues Leben auszukosten und auszuleben.

Auf ein wundervolles Jahr 2009!


Das bald vergangene Jahr in Zahlen (Stand 28.12.):

1 mal Snowboard gefahren
1 mal Schlittschuh gelaufen
1 Studium abgeschlossen und
1 Promotion begonnen
1 Diplomarbeite und
1 Paper geschrieben
1 Trennung, deswegen
1 Wohnung aufgeteilt und bei
1 Umzug geholfen
1 mal Wohnung umgeräumt und neu eingerichtet
1 Freundin gefunden und wieder verloren
1 Hochzeit
1 mal das Meer gesehen
1 Wichtelgeschenk erhalten
2 Wichtelgeschenke verschenkt
2 Vorträge gehalten
2 Kernkraftwerke besucht
2 Frauen geküsst
2 Liter Blut beim Spenden verloren plus ein paar cl Menstruationsblut
3 Tage in Regensburg gewesen
3 sehr gute Freunde gewonnen
4 Blutspenden abgegeben
4 Tage in Schruns (Österreich) gewesen
4 Tage in Hamburg gewesen
4 Tage in Brüssel gewesen
4 Kerle geküsst
über 5 Stunden unter Wasser gewesen
9 Tage in Berlin gewesen
6 Tage in Interlaken gewesen
6 Menstruationen gehabt
6 Eisprünge gehabt
11 GUV-Tauchgänge gemacht
31 Blogeinträge (inkl. diesem) geschrieben
1905 Beiträge im NFP-Forum geschrieben

viele Flaschen Rotwein getrunken
viele neue Leute kennengelernt
unzählige Tränen vergossen

Keine Kommentare: